19.09.2018

von Stiftung Warentest B° RB

Facebook Supertricks

Stiftung Warentest. Facebook Supertricks: 333 Funktionen für mehr Likes, Freunde und Privatsphäre

Facebook Supertricks

Deutschlandweit teilen mehr als 38 Millionen Nutzer auf Facebook ihre Hobbys, Urlaubserlebnisse und persönliche Meinungen. Gleichzeitig sammelt Facebook so viele Informationen wie möglich über seine Nutzer, um sie zu unterhalten, aber auch um Werbung zu schalten. Facebook Supertricks, der neue Ratgeber der Stiftung Warentest, hilft dabei, seinen Facebook Account richtig zu nutzen und seine Daten zu schützen.

Gerade in der Zielgruppe 40+ wird Facebook immer beliebter. Doch die wenigsten Nutzer wissen, was diese Plattform eigentlich zu bieten hat. Es gibt hunderte versteckte Einstellungsmöglichkeiten: Kreativ zu sein und eigene Beiträge, Alben und Titelbilder zu gestalten und sich zu vernetzen mit Leuten, die eigene Interessen teilen. Natürlich geht es auch darum, die eigene Privatsphäre zu schützen und nur die Meldungen, Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Werbung zu bekommen, die wirklich interessieren.

Der Ratgeber Facebook Supertricks schafft den Durchblick und filtert aus den vielen Optionen die 333 wirklich relevanten heraus, ob am PC, mit dem Facebook Messenger oder als App auf dem Smartphone. Der Ratgeber erscheint in der beliebten Supertricks Reihe. Alle Tipps werden mit Screenshots erklärt. So sind alle Funktionen auf einen Blick schnell erfasst.

Facebook Supertricks hat 176 Seiten und ist ab dem 18. September für 14,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/facebook-supertricks.

Passend zum Thema

Start-up-Accelerator fördert die besten Content-Start-ups. Förderprogramm führt Start-ups, Branchenunternehmen und Investoren zusammen / Gründer können sich ab sofort bewerben / Programm beginnt am 2. Juli 2018

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. - Buchtage Berlin 2018: Der Kunde von morgen – Strategien für die Zukunft des Buches

Wer das Wandern und die Natur liebt, der befasst sich auch mit den Tieren und Pflanzen der Umgebung. Wie oft passiert es, dass man zufällig eine Blume oder einen Schmetterling entdeckt und zu gerne den Namen wissen möchte

Mehr aus der Rubrik

Tipps und Rezepte für die schlanke Linie

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.: Buchmarkt 2018 - Umsatz mit Büchern ist stabil

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. - Börsenverein zum Bundestagsbeschluss: "Das Ja zur Buchpreisbindung ist ein Ja zu kultureller Vielfalt"

Teilen: